Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Datensicherung

Beiträge rund um den Verwaltenmodus
Forumsregeln
Je nach Dateiformat, kann die Bilderverwaltung unterschiedlich sein. Nenne deshalb bitte das von dir benutzte Dateiformat.

Themenstarter
martha
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 11:36

Datensicherung

Beitragvon martha » Mi 27. Jan 2016, 11:41

Da das Handbuch zu acdsee 18 für einen Normalsterblichen ziemlich schwer zu verstehen ist und mehr Fragen als Antworten produziert, bitte ich einen Profi, mir die folgenden Fragen zu beantworten (Ich benutze acdsee 18 nur wegen der Suche über die Stichwörter und quäle mich mit der Frage: Was ist eigentlich beim Umzug auf einen neuen Rechner?)
1. Es ist doch richtig, dass die Stichwörter automatisch in die Datenbank geschrieben werden?
2. Warum ist es überhaupt nötig, die Datenbank zu sichern, wenn beim nächsten Arbeiten mit acdsee die eingebetteten Stichwörter immer noch vorhanden sind?
3. Was bedeutet die Aussage im Handbuch „Sobald Sie zum Beispiel einmal ACDSee Metadaten zu einer Datei zugewiesen haben, ist diese Datei mit der Datenbank verknüpft. Wird die Datei dann anhand des Windows Explorers oder einer anderen Anwendung als ACDSee verschoben, wird die Verknüpfung unterbrochen.“? Ist es schädlich, mit dem Explorer außerhalb von acdsee Bilddateien zu organisieren, z.B. verschieben oder umbenennen? Das habe ich noch nicht festgestellt.
4. Was ist zu tun, um Bilder mit Stichwörtern auf eine externe Festplatte zu bringen und dann zurück auf einen weiteren Rechner?
Vielen Dank für eure Hilfe!



Benutzeravatar

Unblind
Administrator
Beiträge: 94
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 06:51
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Datensicherung

Beitragvon Unblind » Mi 27. Jan 2016, 20:41

Zu 1. Ja, die Stichwörter werden in der Datenbank mit verwaltet.
zu 2. Du hast zwar die Stichwörter im Bild, aber nicht die Struktur deiner Datenbank und deiner Ordner. Wenn du die Datenbank verlierst sind die Ablageorte deiner Bilder nicht mehr bekannt, bzw. erst nach erneutem komplettem Einlesen von allen Datenträgern.
zu 3. Es ist genauso wie es sich liest in der Datenbank ist der Ablageort gespeichert. Wird die Datei jetzt mit einem anderen Programm an einen anderen Ort verschoben, kennt ACDSee nur den alten Ort.
zu 4. Du bringst deine Bilder mittels ACDSee an die neue Stelle. Dann schaust du in den Optionen nach, wo deine Datenbank liegt. In diesem Ordner befinden sich alle Informationen. Du kannst ihn woanders hin (anderen User, andere Festplatte) kopieren und dann dort öffnen, z.B. nach einer Neuinstallation. Du kannst die Datenbank auch auf der gleichen externen Platte wie die Bilder legen. Die muss aber schnell genug sein, sonst kommt es zu Timimgfehlern, weil nie die komplette Datenbank geöffnet wird, sondern nur Teile, und natürlich auch geschrieben. Du musst nur beachten, dass die Bilder immer mit ACDSee verschoben wurden. Die Festplatte merkt sich ACDSee anhand der Kennung der Festplatte. Der Namen ist nicht relevant.
Man kann auch in Beziehung auf Umzug, usw. einige Aktionen über die Datenbankwartung machen. Dazu sollte man sich jedoch über die Hilfe einlesen.
Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de


Harald.B
Beiträge: 122
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:27

Re: Datensicherung

Beitragvon Harald.B » Do 28. Jan 2016, 09:47

zu 2:
Im Prinzip stimmt es, dass die Datenbank nicht gesichert werden muss, da sie aus den eingebetteten Daten wiederhergestellt werden kann. Bis auf:
Da fällt mir die Hierarchie der Kategorien ein. Bei einem Umzug auf eine neue Version würde ich auch nicht die Hand ins Feuer legen. Und Dinge an die man nicht denkt...
Alles in Allem wird es kein Beinbruch sein, wenn man keine Sicherung hat. Aber es ist ein einfacher und sicherer Weg und kein Notfallszenario.
Mein Equipment besteht aus:
PC: 4x4,5Ghz 8GB-RAM 500GB-SSD 2TB-HDD
Betriebssystem W7/64
ACDSee Ultima 8.0
DIA Scanner Reflecta
Kamera Fujifilm XE2

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Datensicherung

Beitragvon Emil » Do 28. Jan 2016, 12:07

Harald.B hat geschrieben:zu 2:
Im Prinzip stimmt es, dass die Datenbank nicht gesichert werden muss, da sie aus den eingebetteten Daten wiederhergestellt werden kann. Bis auf: Da fällt mir die Hierarchie der Kategorien ein.


Die hierarchische Zuordnung eines Bildes zu einer Kategorie, oder einer Auswahl (seit v9) wird durchaus eingebettet und kann durch katalogisieren auch wieder zugeordnet werden. Hier ein Ausschnitt dazu aus einer XMP-Datei:
CMD Prompt:
<rdf:Description rdf:about=""

<acdsee:categories>&lt;Categories&gt;&lt;Category Assigned="0"&gt;Category1&lt;Category Assigned="1"&gt;Subcategory1a&lt;/Category&gt;&lt;/Category&gt;&lt;Category Assigned="1"&gt;Category2&lt;/Category&gt;&lt;Category Assigned="0"&gt;Alben&lt;Category Assigned="1"&gt;Neues Album&lt;/Category&gt;&lt;/Category&gt;&lt;/Categories&gt;</acdsee:categories>

<acdsee:collections>&lt;Collections&gt;&lt;Collection Assigned="0"&gt;selection1&lt;Collection Assigned="1"&gt;subselection1a&lt;/Collection&gt;&lt;/Collection&gt;&lt;/Collections&gt;</acdsee:collections>

</rdf:Description>

Das Zeug ist schwer zu lesen, deshalb habe ich mal die im Programm sichtbaren Namen der Kategorien/Auswahlen farblich hervorgehoben.

Es können aber nur Daten für katalogisierte Objekte "eingebettet" werden. Eine händische Sortierung eines Verzeichnisses, oder z.B. die "Beschriftung" eines Ordners, können nicht eingebettet werden, sie stehen i.d.R. nur in der DB.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Themenstarter
martha
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 11:36

Re: Datensicherung

Beitragvon martha » Do 28. Jan 2016, 14:01

Vielen Dank für die Antworten, die mir geholfen haben. Ist mein Resumee richtig, dass ich keine Sorge haben muss, die Arbeit an Tausenden Bildern könnte vergeblich sein, wenn ich weiterhin folgendermaßen arbeite:
Stichworteingabe (um nichts anderes geht es mir)
Einbetten
regelmäßige Speicherung der Datenbank (man könnte auch immer wieder eine neue anlegen?)
Löschen, Verschieben, Neuanlegen von Ordnern immer nur innerhalb von acdsee
Dann bleiben mir nur noch zwei Fragen, um deren Beantwortung ich bitte:
Die Sicherung auf eine externe Festplatte muss dann auch durch Kopieren innerhalb von acdsee erfolgen, nicht über mein Backup-Programm?
Warum erinnert acdsee nur im Wochenrhythmus an die Sicherung, wenn daran alles hängt?
Nochmals vielen Dank!


Harald.B
Beiträge: 122
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:27

Re: Datensicherung

Beitragvon Harald.B » Do 28. Jan 2016, 17:00

Wozu eine neue Datenbank anlegen? Was willst Du damit bezwecken?

Das mit dem verschieben/kopieren nur innerhalb von ACDSee ist gut. Mach Du das nicht, wird die Datenbank inkonsistent. Dann musst Du mit ACDSee/Datenbankpflege die Datenbank reparieren um wieder alles zu finden.

Ich bette die die Daten immer ein und sichere die Bilder regelmäßig auf einer externen Festlatte ohne weiteren Vorsichtsmaßnahmen. Zusätzlich mache ich jährlich oder bei einem Umzug eine Datenbanksicherung inklusive Fotos auf eine Festplatte, die im Safe landet.

Ich habe die Erinnerung abgeschaltet. Ich glaube das geht unter Einstellungen/Datenbank
Mein Equipment besteht aus:
PC: 4x4,5Ghz 8GB-RAM 500GB-SSD 2TB-HDD
Betriebssystem W7/64
ACDSee Ultima 8.0
DIA Scanner Reflecta
Kamera Fujifilm XE2


Themenstarter
martha
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 11:36

Re: Datensicherung

Beitragvon martha » Fr 29. Jan 2016, 09:52

Vielen Dank!
Falls ich mich noch einmal rühren muss, würde ich mich über ebenso hilfreiche Antworten freuen.


Zurück zu „Bildverwaltung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden