Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beiträge rund um den Verwaltenmodus
Forumsregeln
Je nach Dateiformat, kann die Bilderverwaltung unterschiedlich sein. Nenne deshalb bitte das von dir benutzte Dateiformat.

Themenstarter
PeterKn
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jun 2013, 14:23

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon PeterKn » Di 3. Sep 2013, 23:52

Ich habe Heute Abend ein Feuerwerk fotografiert (alles in RAW) und mir danach die Fotos in den drei "Viewern" angesehen.
Canon Viewer: OK, wie nicht anders zu erwarten
Lightroom 5: Leichte Farb- und Schärfeverfälschungen, abhängig von den Farben. Aber noch OK, der Großteil könnte ohne Nachbeabreitung belassen werden. Einige Fotos sehen in LR sogar besser aus, als in DPP (was mich sehr nachdenklich macht...)
ACDSee Pro 6: Massive Farbverfälschungen und ausgefranste Farben in allen Bildern. Sämtliche Bilder sind in meinen Augen ohne massive Nachbearbeitung absolut unbrauchbar. Die Bilder wirken einfach unscharf, überstrahlt und nicht mehr farbtreu wie im Kamera-Display gesehen.
(sorry für die laienhafte Beschreibung, ich bin Anfänger in Sachen Bildbearbeitung)

Alle Einstellungen in AC sind "Standard", und das Phänomen der Verfälschung zeigt sich auch schon beim reinen Betrachten, da ist das File noch garnicht in das Entwicklungsmodul geladen.

Vom Support habe ich auf meine diesbezügliche Frage nur lapidar die Antwort bekommen ich solle das Farbmanagement in AC "anpassen". DPP sowie LR und AC sind auf sRGB eingestellt. Was soll ich da ändern wenn die anderen Programme damit zurecht kommen? Um Monitorprobleme auszuschließen, habe ich sogar alle drei Viewer parallel das gleiche Foto anzeigen lassen, Ergebnis wie oben.

UPDTAE: (04.09.2013, 08:30
Ich habe mich nun definitiv entschlossen nicht mehr mir ACDSee zu arbeiten.
Gestern Nacht hatte ich mir noch etliche andere RAW-Dateien im Detail angesehen und erkannt dass AC zu große Veränderungen vornimmt. Will ich also auf ein möglichst gleiches Ergebnis wie mit DPP kommen, ist teils massive Nacharbeit angesagt. Und zwar bei fast jedem Foto. So habe ich mir das nicht vorgestellt und leider jetzt erst bemerkt. Das Lightroom ebenfalls Verfälschungen mit sich bringt weiß ich, und habe es Gestern auch gesehen. Die sind aber bei weitem nicht so gravierend wie mit AC. Wie ich nun weiter mache weiß ich noch nicht, ob ich bei DPP bleibe oder LR oder ein ganz anderes Programm nehme, steht offen. Alles auf Null und von Vorne mit der Suche anfangen...

Ich danke Allen für die hervorragende Hilfe und Tipps!


Gruß aus Bayern, Peter

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon losch » Do 5. Sep 2013, 06:40

PeterKn hat geschrieben:Alle Einstellungen in AC sind "Standard", und das Phänomen der Verfälschung zeigt sich auch schon beim reinen Betrachten, da ist das File noch garnicht in das Entwicklungsmodul geladen.
[/b]

Vielleicht liest du ja diesen letzten Hinweis noch: An dieser Stelle wird auch bei RAW-Aufnahmen lediglich das darin eingebettete JPG der Kamera angezeigt.

Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon albe » Do 5. Sep 2013, 07:01

Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. ACD entwickelt schneller und meistens auch besser als DPP. DPP neigt zum glattbügeln und ist sehr umständlich zu bedienen. ACD oder Lightroom ist eine Geschmacks und Geldfrage. LR ist mir persönlich auch zu langsam.
ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1


Themenstarter
PeterKn
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jun 2013, 14:23

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon PeterKn » Do 5. Sep 2013, 08:49

losch hat geschrieben:
PeterKn hat geschrieben:das Phänomen der Verfälschung zeigt sich auch schon beim reinen Betrachten,[/b]

An dieser Stelle wird auch bei RAW-Aufnahmen lediglich das darin eingebettete JPG der Kamera angezeigt.
Wenn ich mir die einzelnen Fotos durch Klick auf den Reiter "Ansicht" anzeigen lasse (meist noch mit "F" auf Vollbild umschalte), dann sehe ich wie sich nach ein/zwei Sekunden das Foto verändert. Anfangs sieht es "wie aus der Kamera" aus, danach wird es verfälscht.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich will AC nicht generell schlecht reden und es mag ja durchaus seine Stärken haben. Nur habe ich nun nach etlichen "Entwicklungen" gemerkt, dass es für mich nicht das bringt was ich mir erhofft habe. Im Endeffekt bin ich also selber Schuld. Ich hätte nur meine Tests intensiver durchführen müssen. Aber sei's drum... Welches Alternativprogramm in nun nehme muss ich noch sehen.
Gruß aus Bayern, Peter

Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon albe » Do 5. Sep 2013, 09:04

Noch mal, siehe hier:http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=770648
ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Lange Ordner- bzw. Dateinamen sind für AC ein Problem?

Beitragvon Emil » Do 5. Sep 2013, 17:46

Stelle doch mal ein paar vergleichende Screenshots hier rein, damit wir eine Vorstellung davon bekommen. Am besten zusammen mit der CR2-Datei. Möglicherweise stellst du extreme Ansprüche, was ich durchaus nachvollziehen kann, die aber von AC nicht erfüllt werden. Oder es ist tatsächlich etwas faul an deiner Installation von AC, denn viele andere Benutzer einer 60D sind durchaus zufrieden mit dem Programm.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Zurück zu „Bildverwaltung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden