Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Fotos zur Verfügung stellen

Beiträge rund um den Verwaltenmodus
Forumsregeln
Je nach Dateiformat, kann die Bilderverwaltung unterschiedlich sein. Nenne deshalb bitte das von dir benutzte Dateiformat.
Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Fotos zur Verfügung stellen

Beitragvon Emil » Sa 8. Jun 2013, 09:35

Was mich am Flickr-Angebot stutzig macht, ist vor allem der Preis. Bei Strato z.B. bekommt man 1TB für ca. 35€ bei 24 Monaten Laufzeit. Bei all-Inkl gibt es 1TB für 15€, der darf dann aber nicht als Web-Space genutzt werden. Und das will Flickr nur durch Werbung wieder rein holen? Vllt sollte man sich die ABG von Flickr mal genau ansehen - womöglich tritt man das Lizenzrecht für die Bilder ja an Flickr ab.


Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Fotos zur Verfügung stellen

Beitragvon losch » Sa 8. Jun 2013, 17:48

Jauh, da wird schon ein Pferdefuß dabei sein. Obwohl - wenn ich mir überlege, was es bedeutet (zumindest heutzutage) 1 TB hoch zu laden, das bekommt man ja ohnehin nie hin. ;)

Und wenn dann noch Drosseln zuschnappen...

Benutzeravatar

UserMicha
Beiträge: 21
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:48

Re: Fotos zur Verfügung stellen

Beitragvon UserMicha » Sa 8. Jun 2013, 20:20

Möglicherweise ist es ja etwas paranoid, aber ich vertraue meine Daten und Bilder nicht den großen, internationalen Unternehmen an. Es gibt auch deutsche Web Hoster, z.B. Selfhost, die den deutschen Datenschutzgesetzen unterliegen. Da zahle ich lieber jährlich ein paar Euro für etwas Web Space, den ich dann ganz frei nach Belieben verwalten und freigeben kann. Und die Server zumindest wahrscheinlich hier im Lande stehen. Denn überall, wo es etwas kostenlos gibt, ist der Kunde die Ware.
Bilder exportiere ich tatsächlich(!) mit der HTML-Album Funktion von ACDSee, wobei allerdings einige manuelle Nachbearbeitungen der Dateien nötig sind, um z.B. ein vernünftiges Bildformat zu erreichen. Dann per FTP zum Web Hoster und den Link per Mail verschickt. Und Google bleibt außen vor.

Natürlich kann man mit anderen Programmen wesentlich elegantere und modernere Webseiten für die Fotoserien erstellen. Allerdings ist es praktisch, die ACDSee-Datenbankinformationen direkt mit einfügen zu lassen.
Windows 7 HP, Intel i5, ACDSee Pro 3 + Ultimate 8, Corel Photo Paint 11, Olympus E500


Zurück zu „Bildverwaltung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anmelden