Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

"echtes" HDR möglich?

Allgemeine Fragen rund um ACDSee

Themenstarter
PeterKn
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Jun 2013, 14:23

"echtes" HDR möglich?

Beitragvon PeterKn » Mi 12. Jun 2013, 14:31

Hallo Experten!
ACDSee Pro 6 habe ich derzeit als Testversion auf dem Rechner und werde mich sehr wahrscheinlich dafür entscheiden.
Eine entscheidende Frage habe ich jedoch:

Kann ACDSee Pro6 "echtes" HDR?
Also zb. 3 Fotos mit unterschiedlicher Belichtung zu einem Bild verrechnen?

Wenn es mit ACDSee Pro nicht geht, welches Zusatzprogramm oder Tool würdet ihr empfehlen, was auch mit ACDSee perfekt harmoniert?

Danke im Voraus!
Peter



Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon Emil » Mi 12. Jun 2013, 16:35

PeterKn hat geschrieben:Kann ACDSee Pro6 "echtes" HDR?
Also zb. 3 Fotos mit unterschiedlicher Belichtung zu einem Bild verrechnen?

Nein, AC kann kein Pseudo-HDR.

Wenn es mit ACDSee Pro nicht geht, welches Zusatzprogramm oder Tool würdet ihr empfehlen, was auch mit ACDSee perfekt harmoniert?

Jedes HDR-Programm, das idealerweise 16Bit-TIFFs erzeugt, die man dann in AC nachbearbeiten kann. Für Newbies reichen vermutlich auch Programme die JPGs erzeugen.

Mir reicht das LCE, das in AC steckt und das aus 14Bit-RAWs ansehnliche 8Bit-JPGs erzeugen kann.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon losch » Do 13. Jun 2013, 06:58

Emil hat geschrieben:Mir reicht das LCE, das in AC steckt und das aus 14Bit-RAWs ansehnliche 8Bit-JPGs erzeugen kann.

Absolute Zustimmung!

Vor Jahren, als ich noch überwiegend JPGs fotografierte, habe ich umfangreiche Versuche mit solchen "HDRs" aus Aufnahmeserien gemacht. Letztlich stellte ich fest, dass das Einsatzgebiet, das solche Aufnahmen gegenüber RAWs rechtfertigt, äüßerst klein ist und habe es bis auf wenige Ausnahmen aufgegeben.

Bis auf krasse Ausnahmen bringen die modernen Kamera-RAWs mit dem Licht-Equalizer ebenso gute Ergebnisse bzw. weil es keine Inhaltsdifferenzen gibt, sogar bessere.

Übrigens gibt es Fotografen, die aus einem RAW z.B. 3 unterschiedlich belichtete JPGs entwickeln und die dann zu einem HDR verrechenen lassen. Weil sie nicht wissen, das ACDSee Pro das mit LCE direkt aus einem RAW zu einem JPG entwickeln kann.


Harald.B
Beiträge: 122
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:27

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon Harald.B » Do 13. Jun 2013, 16:19

LCE?
LCE wird lt. Beschreibung bei der Beleuchtungskorrektur angewandt. Mehr finde ich dazu nicht. Darum folgende Frage:
1. Ist damit Entwickeln oder Bearbeiten oder beides gemeint?
2. Soll das heißen, dass eine etwas intelligentere Form einer Gradationskurve über ein Bild mit hohem Dynamikumfang gelegt wird. Der Schatten sauft nicht ab, Die Lichter haben keinen Farbabriss und die Zeichnung im interessanten Bereich wird nur unwesentlich verschlechtert. So ist meine Interpretation des Werbetextes. Was ist da neu?
Mein Equipment besteht aus:
PC: 4x4,5Ghz 8GB-RAM 500GB-SSD 2TB-HDD
Betriebssystem W7/64
ACDSee Ultima 8.0
DIA Scanner Reflecta
Kamera Fujifilm XE2

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon losch » Do 13. Jun 2013, 17:09

Zu 1.: Funktional ist beides gemeint. Allerdings kann im Bearbeitenmodus ein RAW nicht direkt geöffnet werden, deshalb müsste entweder ein Zwischenschritt über Entwickeln zu Bearbeiten oder eine Tiff-Zwischenspeicherung die ursprüngliche Dynamik der Aufnahme erhalten.

Zu 2.: Ja, das soll es letztlich heißen. Neu daran ist lediglich die Art, wie die Benutzeroberfläche Einfluss auf die Gradation nimmt - sehr angenehm, präzise und feinfühlig steuerbar.

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon Emil » Do 13. Jun 2013, 17:15

Damit ist dieses kleine Wunderding gemeint, das sich im Entwickeln-Modus befindet:
Screenshot.jpg

Ich erlaube mir hier außerdem einen Link zur englischsprachigen Beschreibung dieses äußerst nützlichen Werkzeugs.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon albe » Do 13. Jun 2013, 17:59

Ich bevorzuge den Erweiterten Modus. Dieser Piepmatz bewegte sich ungünstig im dunklem Blattwerk, gerade flügge vor wenigen Minuten.
Beleuchtungsmodus.jpg
ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon losch » Do 13. Jun 2013, 20:10

Ich bevorzuge eigentlich auch den erweiterten Modus, ohne so recht zu wissen warum. ;)

Ist jemandem klar, worin die Unterschiede der Modi "Einfach", "Licht-EQ" und "Erweitert" bestehen, außer in der Feinstufigkeit der Regler?

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon Emil » Do 13. Jun 2013, 21:02

Der Modus 'Erweitert' scheint in etwa zum 'Licht-EQ' mit 3 Bändern zu passen. Interessant ist das die 'Auto'-Button in den drei Modi verschiedene Ergebnisse liefern. Aber ich benutze meistens den 'Licht-EQ' mit 7 Farb-Bändern - für mich das richtige Verhältnis von Aufwand und Ergebnis.

Aber egal, die drei Modi erfüllen alle ihren Zweck. Ich betrachte das Beleuchtungstool als echtes Highlight von AC; in anderen Programmen muss man imho ganz schön fummeln um ähnliche Ergebnisse zu bekommen.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: "echtes" HDR möglich?

Beitragvon albe » Fr 14. Jun 2013, 06:28

Hier noch das Orginal, wobei zu erwähnen ist, das es für die Qualität eines Fotos förderlicher ist, abzudunkeln statt aufzuhellen. Das liegt aber in der Natur der Dinge, das beim Aufhellen mehr Rauschen zu Tage tritt.
Dateianhänge
250 KBIMG_4148_7D_1.jpg
ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1


Zurück zu „Fehler und Probleme ohne Zuordnung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden