Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Berabeitungsschritte / Zeit

Beiträge rund um den Bearbeitenmodus
Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon losch » Do 23. Mai 2013, 17:41

RAM kannst du leicht auf 8GB aufrüsten und die HD gegen eine 1TB tauschen, dann ist das doch perfekt! :)




Themenstarter
K.S.
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:38

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon K.S. » Fr 24. Mai 2013, 06:13

Die eine Platte gegen 1TB getauscht, die SSD mit 250GB bleibt Sytemplatte / Datenbank.
Ram erweitern - es geht gegen Ende des Geldes womit erst der Bedarf erhoben wird. ;)

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Emil » Fr 24. Mai 2013, 21:54

tale hat geschrieben:... Und im offiziellen Forum habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen, dass deutlich größere Bilder nur mit der 64er-Variante von ACDSee (ordentlich) entwickelt werden konnten.


Das ist leider nur allzu wahr. Wir waren im letzten Herbst heilfroh, als wir die v6 mit 64Bit nutzen konnten. Vorher war v5 mit 32Bit schon mehrfach über die neuen RAWs aus der D800 gestolpert; sie wurden einfach nicht entwickelt. Außerdem ist v6 mit 64Bit die erste Version, die in der Lage ist, sämtliche Bilder (ca. 220.000) wirklich in einem Rutsch zu katalogisieren. Alle vorherigen Versionen haben höchsten 20.000 Bilder auf einmal geschafft, danach sind sie abgestürzt.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon losch » Sa 25. Mai 2013, 10:01

Emil hat geschrieben:Außerdem ist v6 mit 64Bit die erste Version, die in der Lage ist, sämtliche Bilder (ca. 220.000) wirklich in einem Rutsch zu katalogisieren. Alle vorherigen Versionen haben höchsten 20.000 Bilder auf einmal geschafft, danach sind sie abgestürzt.


Wie verhält sich die 32Bit-V6 in dieser Sache eigentlich? Ihr habt doch bestimmt bei euch sowas auch am Laufen? :?:

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Emil » So 26. Mai 2013, 10:31

Nein, wir nutzen kein AC mit 32 Bit mehr. Ich habe v6-32 nie wirklich ausprobiert. Soll ich mir wirklich noch die Mühe machen?
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

losch
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:12
Wohnort: Isernhagen

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon losch » So 26. Mai 2013, 21:45

Nicht wirklich, hätte mich nur interessiert, wenn ihr oder jemand anders das ohnehin in Betrieb hat. ;)


Harald.B
Beiträge: 122
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:27

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Harald.B » Mo 27. Mai 2013, 08:46

tale hat geschrieben:
K.S. hat geschrieben:
tale hat geschrieben:Also, kauf dir unbedingt einen neuen Rechner mit mehr Rechenpower! Ein aktueller i5 oder i7 dürfte die Entwicklungszeiten locker auf 10-15 Sekunden bringen. Davon bin ich überzeugt, weil sich das - wie bereits weiter oben erwähnt - bei meinen 6oD-Bildern in etwa so ergibt.


Betrug! Das war von losch, nicht von mir ;)
Aber er und albe haben auf jeden Fall Recht. Hatte auf meinem Rechner vor einer Weile testweise die RAWs von der RX-100 (20 MP) entwickelt und bin dabei schier eingeschlafen.

Warum soll ein 64-Bit OS nicht ok sein? Wird doch sowieso benötigt, wenn du >= 4 GB RAM ansprechen willst. Und im offiziellen Forum habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen, dass deutlich größere Bilder nur mit der 64er-Variante von ACDSee (ordentlich) entwickelt werden konnten.


Wenn Du ein Paar Euro sparen willst kannst Du auch einen AMD FX nehmen. Mein FX 4x3,8GHz (auf 4,5GHz getaktet) liegt auf i7 Niveau.
64Bit ist prizipiell die Zukunft. Da wird ncit gefragt ob es benötigt wird. Der direkte Vorteil für Dich isr, dass mehr als 3Gbyte Ram nutzbar sind. Das ist schon Grund genug.
Mein Equipment besteht aus:
PC: 4x4,5Ghz 8GB-RAM 500GB-SSD 2TB-HDD
Betriebssystem W7/64
ACDSee Ultima 8.0
DIA Scanner Reflecta
Kamera Fujifilm XE2


Themenstarter
K.S.
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:38

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon K.S. » Do 30. Mai 2013, 07:32

DANK AN ALLE! :D
Ich hab meine neue Kiste und es macht richtig Spaß wie das losgeht. Nix mehr warten, beten, bangen.
(Jetzt muß ich nur mehr lernen wie ich die dinge verwalte)


Zurück zu „Bildbearbeitung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden