Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Berabeitungsschritte / Zeit

Beiträge rund um den Bearbeitenmodus
Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon albe » Mi 15. Mai 2013, 10:28

Ich hab es gerade mal gestoppt: Vom Klicken auf Entwickeln bis zurück zum Ansichtsmodus eines Fotos waren es ca.35 Sek.
Schritte: zuschneiden,graduieren, aufhellen, schärfen und entrauschen.
Und SSD, ich war immer der Meinung, das möglichst wenig auf die SSD geschrieben werden sollte, w.g. der Lebensdauer. Sollte eine SSD nicht besser nur als Puffer für häufig benutzte Daten sein?

I5/750 erste Generation, 8Gb RAM, HD


ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Emil » Mi 15. Mai 2013, 10:49

albe hat geschrieben:Und SSD, ich war immer der Meinung, das möglichst wenig auf die SSD geschrieben werden sollte, w.g. der Lebensdauer. Sollte eine SSD nicht besser nur als Puffer für häufig benutzte Daten sein?

Da gehört die AC-DB eindeutig dazu. Was hat man davon, wenn man eine SDD nicht nutzt, da sie kaputt gehen könnte? Das erinnert mich irgendwie an Omas beste Stube, die auch nur zu Weihnachten und Ostern betreten werden durfte :-)
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Harald.B
Beiträge: 122
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:27

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Harald.B » Mi 15. Mai 2013, 12:03

Hitze?
Bist Du sicher, dass Du Hitze der CPU auch abführen kannst. Hat sie viel zu tun, wird sie auch heiß. Gegen diese Überhitzung schützt sie sich, in dem sie runtertaktet. Also lass Dir einmal die CPU Temperatur anzeigen und baue gegebenfalls einen größeren Lüfter ein.
Mein Equipment besteht aus:
PC: 4x4,5Ghz 8GB-RAM 500GB-SSD 2TB-HDD
Betriebssystem W7/64
ACDSee Ultima 8.0
DIA Scanner Reflecta
Kamera Fujifilm XE2


Themenstarter
K.S.
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:38

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon K.S. » Mi 15. Mai 2013, 15:34

albe hat geschrieben:Ich hab es gerade mal gestoppt: Vom Klicken auf Entwickeln bis zurück zum Ansichtsmodus eines Fotos waren es ca.35 Sek.
Schritte: zuschneiden,graduieren, aufhellen, schärfen und entrauschen.
Und SSD, ich war immer der Meinung, das möglichst wenig auf die SSD geschrieben werden sollte, w.g. der Lebensdauer. Sollte eine SSD nicht besser nur als Puffer für häufig benutzte Daten sein?

I5/750 erste Generation, 8Gb RAM, HD


Spannend - wenn Du dann auf speichern drückst dauerts wie lange bis zum Fenster "wohin"?
Das dauert bei mir meist schon ewig (wenns nicht der Fehler kommt, dass er wegen Speicher nicht speichern kann)

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Emil » Mi 15. Mai 2013, 15:53

K.S. hat geschrieben:Das dauert bei mir meist schon ewig (wenns nicht der Fehler kommt, dass er wegen Speicher nicht speichern kann)


Das hört sich ja nicht so nett an. Hattest du schon irgendwo dein Equipment beschrieben? Ich habe die Erfahrung gemacht das die 64Bit-Version wesentlich entspannter mit dem verfügbarem Speicher umgeht; ist ja auch kein Wunder.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

albe
Beiträge: 82
Registriert: Do 28. Mär 2013, 08:58

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon albe » Mi 15. Mai 2013, 15:55

Emil hat geschrieben: Das erinnert mich irgendwie an Omas beste Stube, die auch nur zu Weihnachten und Ostern betreten werden durfte :-)

Ich habe ja nicht gesagt, das sie nicht benutzt werden soll. Nur Tiffs oder PSD darauf schreiben, da bin ich mir eben nicht sicher, ob das lange gut geht.

@ K.S.
Wieso speichern, das geht automatisch. Ich arbeite nur mit RAW Entwicklung und die Fotos sind schon im vorgewähltem Ordner.
ACDSee 6 Pro verarbeitet RAWs von: Canon 7D,100D und Samsung EX1


Themenstarter
K.S.
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:38

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon K.S. » Mi 15. Mai 2013, 16:32

albe hat geschrieben:@ K.S.
Wieso speichern, das geht automatisch. Ich arbeite nur mit RAW Entwicklung und die Fotos sind schon im vorgewähltem Ordner.

Ich hab dann noch einen Ordner für JPG Homepage.
An sich aber nicht die Fage - der kann ja nicht nach Klick auf speichern ewig brauchen bis das Fenster aufgeht "wohin"

Soweit ich das hier nun verstande habe wäre i5 mit 64bit sinnvoll - wie viel Speicher kann ACDSee eigentlich brauchen?

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 608
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Emil » Mi 15. Mai 2013, 17:06

albe hat geschrieben:Ich habe ja nicht gesagt, das sie nicht benutzt werden soll. Nur Tiffs oder PSD darauf schreiben, da bin ich mir eben nicht sicher, ob das lange gut geht..


Da stimme ich dir zu. Ich sehe auch keine Sinn darin, erst die Bilder von der HDD auf die SSD zu kopieren, dort zu bearbeiten und sie dann zurück zu kopieren. Da kann die DB von AC ja nur ins rotieren geraten. AC nutzt insgesamt ein recht durchdachtes Konzept, es ist nur nicht immer leicht nachvollziehbar.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

Unblind
Administrator
Beiträge: 94
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 06:51
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon Unblind » Mi 15. Mai 2013, 18:08

Ich habe seit längerer Zeit nur noch SSD. Das Beste, was deinem Rechner passieren kann.
Normale Platten habe ich nur noch extern. Da geht das Preis-Leistungsverhältnis pro MB vor.
Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de


wolpertinger
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Mär 2013, 17:49

Re: Berabeitungsschritte / Zeit

Beitragvon wolpertinger » Mi 15. Mai 2013, 18:41

Ja, Tale ich sprach von dem Bericht bei der Überprüfung der Fragmentierung von Windows. XP zeigt da noch einzelne Dateien und deren Fragmente an. Wie das bei Windows 7 ist, weiß ich nicht.

SSD sollten auch nicht defragmentiert werden, da das Schreiben letztendlich auf die Lebensdauer der Platte eingeht. Automatismen, sofern aktiv, sollten tunlichst abgeschaltet werden. Aber bei XP gibts sowas nicht.

Gruß Peter


Zurück zu „Bildbearbeitung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden