Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Hier geht es um die Installation der Programme und die Übernahme der bereits vorhandenen Daten.
Forumsregeln
Beschreibe bitte kurz deine Hardwareausstattung, das benutze Betriebssystem und nenne die Version von ACDSee.

Themenstarter
Schnuppel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 17:14

neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Schnuppel » Di 3. Dez 2013, 12:01

Hallo in die Runde,

ich habe vor mein Windows neu zu installieren (mit Format C:\). Nun habe ich sehr viele Fotos mit Kategorien und Menschen oder Orte in acdsee 6.0. versehen. Wenn ich nun format C mache, ist dann alles weg? Wie kann ich die Kategorien und alles was mit der Organisation der Fotos zu tun hat erhalten und nach neuinstallation von acdsee wieder verwenden?
Danke für eure Hilfe

Gruß Schnuppel :?:



Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Emil » Di 3. Dez 2013, 14:03

Schau mal hier.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Themenstarter
Schnuppel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 17:14

Re: neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Schnuppel » Di 3. Dez 2013, 14:57

... danke aber das hilft mir auch nicht viel weiter. Ich möchte nicht alle Bilder sichern sondern nur die Kategorien, Mensche, Orte e.t.c. Ich möchte das wenn ich Acdsee wieder installiere diese Kategorien wieder da sind.

Gruß

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Emil » Di 3. Dez 2013, 15:24

Hmm, hat die der Link zu Losch's Blog nicht weiter geholfen?

Du hast zwei Optionen:
1.
- Backup der Bilder und der DB
- Neuinstallation von Windows und AC
- Restore Der Bilder und der DB
- In AC Extra-Datenbank-Datenbankpflege starten und Anbindung der Dateien anpassen

2.
- Alle Metadaten von AC einbetten lassen
- Backup der Bilder
- Neuinstallation von Windows und AC
- Restore der Bilder
- In AC neuen Katalog erstellen lassen

Beide Methoden haben ihre Vor/Nachteile. Wenn es dir nur darauf ankommt die Stichwort und Kategoriezuweisung zu wieder herzustellen, würde ich Methode 1. vorschlagen.

Das Thema hat noch weitere Aspekte, die zu behandeln mir im Moment die Zeit fehlt.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Themenstarter
Schnuppel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 17:14

Re: neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Schnuppel » Di 3. Dez 2013, 16:29

... danke. Die Bilder liegen bei mir auf einen externen NAS-Laufwerk. Also um die geht es bei mir weniger. Nur die von AC hinzugefügten Beschreibungen, Orte, Menschen ... will ich sichern.
Habe ich Dich richtig verstanden, das man diese Information auch dauerhaft in den Bildern speichern kann? Dann währe das ja kein Problem. Ist das der Befehl Metadateien hinzufügen?

Gruß Schnuppel

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: neuinstalation von acdsee nach Windows Neuinstalation

Beitragvon Emil » Mi 4. Dez 2013, 12:26

Schnuppel hat geschrieben:... danke. Die Bilder liegen bei mir auf einen externen NAS-Laufwerk.

NAS, das macht es vergleichsweise einfach:

- kopiere die DB auf die NAS
- erstelle einen REG-Auszug der AC-Registry (siehe hier). und kopiere ihn ebenfalls auf die NAS
- installiere Windows und die selbe Version von AC neu
- importiere den REG-Auszug
- kopiere die DB zurück auf die lokale Platte
- starte AC
- ändere ggf. den Pfad zur DB

Bei dieser Vorgehensweise bleiben z.B. die Favoriten und die privaten Ordner außen vor! Sie befinden sich unter "%APPDATA%\ACD Systems" bzw. "%LOCALAPPDATA%\ACD Systems" und könnten ebenfalls vor der Neuformatierung auf die NAS gesichert werden.

Schnuppel hat geschrieben:.Habe ich Dich richtig verstanden, das man diese Information auch dauerhaft in den Bildern speichern kann? Dann währe das ja kein Problem. Ist das der Befehl Metadateien hinzufügen?

Die Funktion findet sich im Menü unter "Extras - ACDSee Metadaten einbetten - In alle Dateien". Nach dem Aufruf sucht AC sich die Dateien zusammen, meldet ihre Anzahl, hakt nach und legt los.

AC schreibt die Daten dann in die XMP-Daten der Dateien. Folgende Daten werden dabei übetragen:
- die Entwicklungseinstellungen
- Flag, welche Art von Entwicklungseinstellungen benutzt wurde
- die Beschriftung
- das Datenbankdatum
- der Name des Autors
- die Anmerkungen
- Die AC-Stichworte
- Die Kategorien
- das "markiert"-Flag

Es werden nur Daten eingebettet, die in den katalogisierten Dateien verwendet werden; nicht benutzte Stichworte und Kategorien werden dabei nicht gesichert. Sobald die Daten eingebettet sind, braucht man die Dateien in einem anderen AC (auf einem anderen Rechner, oder eine andere Version) nur zu katalogisieren. AC wird dann die eingebetteten Metadaten wieder auslesen und seine DB damit füllen. Einfach nur ansehen im Verwalten-Modus reicht nicht - man muss zwingend katalogisieren!

Die XMP-Dateien werden entweder in den Bilddateien selbst (z.B. bei TIF, PNG, JPG, GIF) oder in Filialdateien mit der Endung XMP (z.B. bei RAW-Formaten) abgelegt. Es ist der selbe Ort an dem AC auch IPTC-Daten ablegt.

Andere Programme können mit den eingebetteten AC-Metadaten idR. nichts anfangen und ignorieren sie einfach. Mit Exiftool kann man sie aber sichtbar machen: "exiftool -xmp-acdsee:all dateiname" zeigt sie in einem CMD-Fenster an.

Das Einbetten hat Vor/Nachteile:
- wenn man es nicht öfter aufruft dauerte es ein bisschen
- Es werden relativ wenig Daten in vergleichsweise große Dateien geschrieben (z.B. bei TIF, PNG, JPG, GIF) was Backuproutinen ins rotieren bringen kann.
- Es wird u.U. eine große Anzahl neuer kleiner XMP-Dateien erstellt (z.B. bei RAW-Formaten)
- die katalogisierten Dateien müssen erreichbar und beschreibbar sein (z.B. USB-Sticks, externe HDD, NAS, lokale HDD), bei katalogisierten CD/DVD greift das Einbetten nicht.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Zurück zu „Installation und Update“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden