Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

ACDSEE Pro 6 auf NAS

Hier geht es um die Installation der Programme und die Übernahme der bereits vorhandenen Daten.
Forumsregeln
Beschreibe bitte kurz deine Hardwareausstattung, das benutze Betriebssystem und nenne die Version von ACDSee.

Themenstarter
sonaar
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 10:36

ACDSEE Pro 6 auf NAS

Beitragvon sonaar » Mi 30. Okt 2013, 14:41

Servus Forum,
Servus Emil,

Ich hatte vor ein paar Stunden bereits einen Eintrag geschrieben, aber der ist wohl irgendwo verloren gegangen...also ein zweiter Versuch:

Ich wende mich persönlich an dich, da ich gelesen, habe, dass du AC auch mit einem NAS verwendest. Wir hätten das auch gerne, haben aber dabei folgendes Problem: Unsere Bilder und der Pfad für die AC-Datenbank liegen auf dem NAS auf welches wir von 4 Rechnern zugreifen. Wenn ich jetzt eine Verschlagwortung eines Bildes vornehme, taucht diese bei meinen Kollegen nicht auf.

Jetzt meine Frage: Ist das bei Acdsee Pro 6 überhaupt möglich?

Wäre großartig wenn uns da jemand seine Erfahrungen mitteilen könnte.
Unser NAS ist eine Synology DS 712+

Besten Dank
Toni



Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: ACDSEE Pro 6 auf NAS

Beitragvon Emil » Mi 30. Okt 2013, 15:10

Nachdem der Pferdeknipser dankenswerter Weise das Forum eingerichtet hatte, gab es als erstes jede Menge Ärger in Form von Spam. Seit dem gehen erste Beiträge von neu angemeldeten Usern des Forums erst ein mal in Quarantäne und werden vom Pferdeknipser oder mir freigeschaltet. Da kann es dann schon mal einen Tag dauern bis ein Beitrag für alle lesbar ist, da das Forum ausschließlich von Usern in ihrer Freizeit betrieben wird. (Wer täglich mehrere hundert Bilder aus AC exportiert hat eine ganze Menge davon :-)

Zum unerquicklichen Thema:
AC lässt sich durchaus zusammen mit Netzwerken (z.B. NAS) verwenden, dabei gilt es allerdings ein paar Feinheiten zu beachten:
1. Die Datenbank von AC ist nicht mehrbenutzerfähig, der gleichzeitiger Zugriff auf die selbe DB wird von AC zwar nicht unterbunden, führt aber schon nach kurzer Zeit zu langen Reaktionszeiten von AC und zu Schäden an der DB.
2. Änderungen an den IPTC-Daten werden von AC sofort in die Bilddateien (z.B. JPG), respektive XMP-Dateien (z.B. CR2, NEF) geschrieben. Diese Änderungen werden zwar teilweise auch in der DB gecached, aber auch von anderen Instanzen von AC (z.B. auf einem anderen Rechner) erkannt sobald diese Bilder im Browser angezeigt werden und die eigene DB automatisch entsprechend angepasst.
3. AC kennt keine Ordnerüberwachung, schon gar nicht für Netzlaufwerke.
4. Die Datenbankoptimierung erkennt oft keine verwaisten Dateien, die auf Netzwerken gelöscht wurden, und so bleiben "Zombies" in der DB erhalten.

Diese Eigenheiten führen zwangsläufig zu zum Teil trickreichen Arbeitsabläufen.
- Viele User in Mehrbenutzer-Umgebungen benutzen eine DB als Master, während alle anderen User diese DB immer wieder kopieren und als Slave nutzen. Diese Slave-User können dann keine Änderungen an den AC-Datenbankfeldern vornehmen und auch die Kategrien nicht ändern.
- Jeder User kann IPTC-Felder editieren, aber andere User müssen die Daten erst im Browser aufrufen damit auch ihr AC die Änderungen erkennt.
- Als Alternative zu den Kategorien kann man die Favoriten verwenden. Deren Ablageort ist zwar in AC fest verdrahtet und nicht änderbar, lässt sich aber unter Windows durch einen symbolischen Link auf ein Netzlaufwerk verbiegen und wird damit mehrbenutzerfähig.

Alternative DAM-Systeme, die mehrbenutzerfähig sind, spielen finanziell in einer anderen Liga. Das recht neue Daminion könnte eine echte Alternative werden.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Themenstarter
sonaar
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 10:36

Re: ACDSEE Pro 6 auf NAS

Beitragvon sonaar » Mi 30. Okt 2013, 16:15

Ui besten Dank für die schnelle und aufwendige Antwort. Damit bin ich jetzt schon eine ganze Ecke schlauer als vorher. Versteh ich das richtig, dass die nichtvorhandene mehrbenutzerfähigkeit dazu führt, dass immer nur ein Benutzer AC offen haben kann um dann Änderungen in der DB durchzuführen. Und das sollte dann aber funktionieren, oder?

Danke für die Hilfe!
Toni

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: ACDSEE Pro 6 auf NAS

Beitragvon Emil » Mi 30. Okt 2013, 16:45

Wenn alle User auf die selbe DB zugreifen sollen, dann ist das so! Es ist möglich eine DB auf einem Server zu speichern und von verschiedenen Rechnern aus zu benutzen, aber es sollte besser immer nur einer zur Zeit sein. AC wird dich dabei allerdings nicht unterstützen und gleichzeitige Benutzung verhindern.

Ich persönlich bevorzuge allerdings grundsätzlich DBs auf lokalen SSDs.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: ACDSEE Pro 6 auf NAS

Beitragvon Emil » Do 31. Okt 2013, 10:07

Das (für uns) Wichtigste habe ich ja noch vergessen: Man kann problemlos von mehreren Rechnern aus Bilder mit AC entwickeln, da die Entwicklungseinstellungen in den XMP-Dateien gespeichert werden. Andere Rechner erkennen die Änderungen sobald sie die Bilder im Verwaltungsmodus in den Browser laden.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Zurück zu „Installation und Update“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden