Dieses Forum wird in Kürze abgestellt!
Die Registrierung neuer Benutzer ist nicht mehr möglich.
Alle Foren, außer "Vorschläge und Anregungen", sind schreibgeschützt und somit nur noch lesbar.

Externe Programme unsichtbar starten

Du hast einen Tip für uns? Her damit!
Benutzeravatar

Themenstarter
Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon Emil » Mi 25. Sep 2013, 23:39

Wer externe Editoren benutzt, wird in der Regel erwarten, dass das Programm dann auch auf dem Bildschirm sichtbar wird. Geosetter unsichtbar zu starten wäre doch ziemlich blöd.

Bei Gimmicks wie timeshift ist das aber wenig prickelnd. Diese hässlichen CMD-Fenster stören doch nur.

Ein externes Programm unsichtbar zu starten ist aber gar nicht so leicht. Im Dateipfad z.B. "start /min Programmname" einzutippen bringt es leider nicht. AC untersucht beim Start, ob die externen Programme auch tatsächlich vorhanden sind - wenn nicht werden sie gnadenlos aus dem Menü gelöscht. Und "start" ist kein Programm, sondern ein interner Befehl des Kommandozeilen-Interpreters.

Aber es geht dann doch:
- Im Explorer vom externen Programm (z.B. timeshift.cmd) per 'Ziehen und Ablegen' (Drag-Drop) eine Verknüpfung erstellen
- In den Eigenschaften der Verknüpfung 'Ausführen: Minimiert' einstellen
- Im AC-Dialog "Foto-Editoren konfigurieren" "Hinzufügen" klicken
- Im Dialog "nach Foto-Editor-Anwendung suchen" das Suchmuster nach "*.lnk" umstellen und dann
- die Verknüpfungsdatei auswählen

Et voila. Im Dateipfad steht danach pfad\Programmname.ext.lnk und das ist eine kleine real existierende Datei die AC auch beim Neustart wiederfindet.

Jetzt wird das externe Programm minimiert gestartet und ist nur noch in der Startleiste (W7) zu sehen. Nach getaner Arbeit verschwindet es wieder. Damit haben solche Gimmicks gegenüber den internen AC-Funktionen auch noch einen riesigen Vorteil: Sie arbeiten im Hintergrund und man kann sofort in AC weiter werkeln.

PS. Wer es noch weniger sichtbar haben möchte, kann sich ja mal mit HSTART auseinander setzen.


Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

UserMicha
Beiträge: 21
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:48

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon UserMicha » Do 26. Sep 2013, 15:29

Hallo Emil,
hab's mit "timeshift" probiert, das klappt aber zumindest bei XP mit ACPro 3 leider nicht. Ich hatte zunächst vermutet, dass die Übergabe mehrerer Parameter via Link nicht funktionieren könnte, aber die ganze cmd-Datei startet nicht. Hab' probeweise das Fenster auf "Normal" gestellt, aber es taucht gar nicht auf, auch nicht in der Task-Leiste, auch nicht ganz kurz. Starte ich den Link von Hand, geht das Fenster auf. Es muss also in ACPro3 wohl eine Unterscheidung im Aufruf der externen Editoren geben.

Ist aber nicht schlimm, zumindest in meiner Arbeitsumgebung kannn ich auch während aktivem Timeshift mit AC an anderer Stelle weiterarbeiten. Und es kostet ja nur ein Klick, das Fenster zu minimieren.

Gruß von
Michael
Windows 7 HP, Intel i5, ACDSee Pro 3 + Ultimate 8, Corel Photo Paint 11, Olympus E500

Benutzeravatar

Themenstarter
Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon Emil » Fr 27. Sep 2013, 05:24

Seltsam, mit AC Pro v3 (Build 475) funktioniert es bei mir unter W7 reibungslos.

- Der Dateipfad für den externen Editor sollte in etwa so aussehen : pfad\timeshift.cmd.lnk
- Die Multi-Bild-Unterstützung muss angestellt sein

Wenn die Multi-Bild-Unterstützung fehlt, wird nur ein Dateiname übergeben. Timeshift.cmd bemerkt das schon ganz oben im Batch und bricht sofort ab. Das kann durchaus so schnell gehen, das der Explorer nicht reagieren kann und erst gar kein CMD-Fenster zeigt.

Ein XP habe i.M leider nicht zur Hand. Ich wüsste aber nicht, dass sich an der Unterstützung von LNK-Dateien seit XP etwas geändert hätte.

Versuche folgendes:
- öffne AC, und darin den Ordner mit den Dateien
- öffne ein CMD-Fenster und tippe
CMD Prompt:
D:>pfad\timeshift.cmd.lnk pfad\dateiname1.ext pfad\dateiname2.ext

- tippe die RETURN-Taste

Danach sollten so etwas erscheinen:
CMD Prompt:
D:>pfad\timeshift.cmd.lnk pfad\dateiname1.ext pfad\dateiname2.ext
1 image files updated
1 image files updated

D:>

Außerdem sollte sich das "Original Datum/Zeit" von pfad\dateiname2.ext in AC nach 1-2Sek. ändern.

Tipp: Ich tippe pfad/dateiname i.d.R. nicht ein, sondern schiebe die Dateien per Drag'n Drop (Anziehen und ablegen) in das CMD-Fenster. Dabei sind allerdings die Leerzeichen zwischen den Parametern wichtig.

Hope it helps.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

UserMicha
Beiträge: 21
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:48

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon UserMicha » Do 3. Okt 2013, 22:26

Hallo Emil,
ich dacht schon, ich hab's: Es gibt einen Unterschied bei der Wahl des Arbeitsverzeichnisses zwischen dem direkten Aufruf der cmd-Datei und dem Link. Der Aufruf via Link funktioniert nur, wenn ich den kompletten Pfad der Bilddateien angebe (Danke für den D'nD-Tipp), obwohl ich im Ordner mit den Bildern stehe. Übergebe ich nur die Dateinamen, gibt's Fehlermeldungen und Abbruch (s. Screenshot). Rufe ich dagegen die cmd-Datei in diesem Ordner auf, genügen die Dateinamen. Grund für den Unterschied ist die Eigenschaft der Link-Datei "Ausführen in". Dort wurde bei der Link-Erzeugung automatisch das Verzeichnis eingetragen, in der die cmd-Datei steht.
Jetzt habe ich das Feld im Eigenschaften-Dialog geleert, und siehe da, im Kommandofenster klappt timeshift.lnk auch mit den reinen Dateinamen.

Nur immer noch nicht in AC :-(

Der Link steht mit komplettem Pfad in der Liste der externen Editoren und die Multi-Bildunterstützung ist aktiviert. Alles genau so wie für die cmd-Datei. Und die funktioniert. Zwar mit dem ollen schwarzen Fenster, aber immerhin. Ich habe in die cmd-Datei hinter :raushier noch ein ECHO {BEL} eingefügt, damit man ein Pieps hört. Der kommt auch, aber nicht beim Aufruf des Links, also startet die verlinkte cmd-Datei wohl gar nicht erst.

Bevor das hier zur akademischen Perfektionistendiskussion wird: so schlimm ist das olle Fenster nicht. Außerdem sieht man, wann die Prozedur fertig ist. Die gewünschte Funktion ist da, das ist die Hauptsache!

Danke für Deine Hilfe!
Michael
Dateianhänge
shot-1.jpg
Windows 7 HP, Intel i5, ACDSee Pro 3 + Ultimate 8, Corel Photo Paint 11, Olympus E500

Benutzeravatar

Themenstarter
Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon Emil » Fr 4. Okt 2013, 08:29

UserMicha hat geschrieben:Der Link steht mit komplettem Pfad in der Liste der externen Editoren und die Multi-Bildunterstützung ist aktiviert. Alles genau so wie für die cmd-Datei. Und die funktioniert. Zwar mit dem ollen schwarzen Fenster, aber immerhin. Ich habe in die cmd-Datei hinter :raushier noch ein ECHO {BEL} eingefügt, damit man ein Pieps hört. Der kommt auch, aber nicht beim Aufruf des Links, also startet die verlinkte cmd-Datei wohl gar nicht erst.



Ändere mal den Anfang von timeshift .cmd in

Code: Alles auswählen

@echo on
%homedrive%
cd %temp%

und hänge

Code: Alles auswählen

set /p a=

an das Ende dran. Dann kannst dir die Prompts des Batches in aller Ruhe ansehen.

Der Batch geht in jedem Fall stillschweigen davon aus, das sämtliche Dateinamen mit Pfad übergeben werden. Imho werden die Dateinamen von AC immer mit Pfad übergeben.

- Exiftool nimmt die Dateinamen wie sie kommen, wenn keine Pfade davorstehen versucht es die Dateien im aktuellen Arbeitsverzeichnis zu öffnen.
- Für die externen Editoren stellt AC das Arbeitsverzeichnis auf das Verzeichnis der ersten übergebenen Datei, in diesem Fall also die Quelldatei, ein.
- Wenn es sich dabei um einen UNC-Pfad handelt (\\server\resource), hat Windows damit ein Problem und stellt das Arbeitsverzeichnis auf das Windowsverzeichnis um.

Zu deinem Screenshot:
Du rufst bei ersten Versuch timeshift.lnk im Im Verzeichnis "d:\Dokumente\Michael\Eigene Bilder\Work\Verkauf\Test" auf. Dort liegen vermutlich deine Dateien a.jpg und b.jpg. Exiftool kann aber "c:\DOKUME~1\Michael\LOKALOE~1\Temp\a.jpg" nicht finden. Hier wurde vermutlich in der LNK-Datei das Arbeitsverzeichnis verstellt.
Bei zweiten Versuch mit timeshift.cmd findet Exiftool beide Dateien in aktuellen Verzeichnis und wird problemlos ausgeführt. Das hier "1 image files updated" zweimal angezeigt wird, liegt daran, das Exiftool zweimal mit B.JPG aufgerufen wurde.
Beim dritten Versuch hast du timeshift.lnk mit qualifizierten Dateinamen (Pfad/Dateiname) aufgerufen und Exiftool, wurde wieder problemlos ausgeführt.

Wenn du timeshift.lnk als externen Editor konfiguriert hast, sollte es von AC automatisch genau so aufgerufen werden, wie es im dritten Beispiel gezeigt wird. Stelle das Arbeitsverzeichnis der LNK-Datei mal auf dein Temp-Verzeichnis ein: "Ausführen in: %TEMP%". Möglicherweise muss das Arbeitsverzeichnis muss für Exiftool beschreibbar sein.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.

Benutzeravatar

UserMicha
Beiträge: 21
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:48

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon UserMicha » Fr 4. Okt 2013, 16:29

ACDSee startet den Link einfach nicht. Die von Dir vorgeschlagenen Änderungen in der cmd-Datei funktionieren und auch der Eintrag des Arbeitsverzeichnisses %temp% für den Link wirkt wie erwartet - aber eben nur im Kommandozeilenfenster. Ein Aufruf des Links als externer Editor bewirkt jedoch einfach gar nix. :-(
Viel kann man bei dem Editor-Eintrag ja eigentlich nicht falsch machen, möglicherweise habe ich das aber doch geschafft, deshalb anbei die Screenshots.
shot-1.jpg

shot-2.jpg

(Das "Ausführen in Normalem Fenster" ist nur für den Test ausgewählt.)

Wie gesagt: der Aufruf der cmd-Datei klappt in AC, nur der des Links nicht. :-? Ich habe sogar extra noch ein Beep an den Anfang der cmd-Datei gesetzt. Auch der ist nicht zu hören. Der Ablauf kommt entweder einfach gar nicht vom Link in die cmd-Datei, oder der Link-Aufruf wird in AC nicht durchgeführt.
Windows 7 HP, Intel i5, ACDSee Pro 3 + Ultimate 8, Corel Photo Paint 11, Olympus E500

Benutzeravatar

Themenstarter
Emil
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Do 28. Mär 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren

Re: Externe Programme unsichtbar starten

Beitragvon Emil » Sa 5. Okt 2013, 21:20

Ich hatte heute die Gelegenheit, eine alte XP-Installation zur starten und durfte feststellen, dass die Verknüpfungen dort wunderbar funktionieren.

Bei dir wird entweder timeshift.lnk von AC nicht aufgerufen, oder der Link startet timeshift.cmd nicht. Ich habe keine blasse Ahnung warum das bei dir so ist. Sorry.
Gruß, Emil
Equipment: W7-64, ACUlti8-64, Exiftool, D800 und 'ne Menge Kleinkram.
Frage beantwortet? Dann setzte bitte einen Haken Bild an den Beitrag, der dir geholfen hat.


Zurück zu „Tipps und Tricks“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anmelden